Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

klaus54

USA-Top of the Pop

  • »klaus54« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 022

Wohnort: im Herzen Bayerns

Danksagungen: 3540 / 1120

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. Juni 2018, 19:24

Der erste Neo "Made in Mobile/Alabama"

Im September 2015 war es soweit. Airbus eröffnete ein Werk in den Stammlanden des Erzrivalen Boeing. In der Stadt Mobile im amerikanischen Bundesstaat Alabama werden seither
Flieger der A320-Familie für Kundenaus den USA gebaut. Die erste Maschine aus der Südstaaten-Fabrik wurde im April 2016 an Jetblue ausgeliefert.
Nun wurde ein weiterer wichtiger Schritt gemacht. Airbus hat am Montag den ersten in Mobile gefertigten Jet der A320-Neo-Familie ausgeliefert. Der A321 Neo mit PW1100G-Triebwerken
von Pratt & Whitney und dem Kennzeichen N212HA wird künftig für Hawaiian Airlines fliegen.

Er trägt den Taufnamen Wiliwili –eine hawaiianische Baumart. Bisher waren im US-Werk nur klassische Modelle vom Band gelaufen.
Hier zur Meldung: :wow: (Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)
Servus, klaus54 :love_us:
Beste Grüße aus MUC, vom "Stern des Südens" :love:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

wolfi (14.06.2018), Sarasota (16.06.2018)

Counter:

Hits heute: 5 353 | Hits gestern: 17 449 | Hits Tagesrekord: 27 999 | Hits gesamt: 5 835 221