Sie sind nicht angemeldet.

klaus54

USA-Top of the Pop

  • »klaus54« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 062

Wohnort: im Herzen Bayerns

Danksagungen: 3584 / 1130

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. Juni 2018, 19:24

Der erste Neo "Made in Mobile/Alabama"

Im September 2015 war es soweit. Airbus eröffnete ein Werk in den Stammlanden des Erzrivalen Boeing. In der Stadt Mobile im amerikanischen Bundesstaat Alabama werden seither
Flieger der A320-Familie für Kundenaus den USA gebaut. Die erste Maschine aus der Südstaaten-Fabrik wurde im April 2016 an Jetblue ausgeliefert.
Nun wurde ein weiterer wichtiger Schritt gemacht. Airbus hat am Montag den ersten in Mobile gefertigten Jet der A320-Neo-Familie ausgeliefert. Der A321 Neo mit PW1100G-Triebwerken
von Pratt & Whitney und dem Kennzeichen N212HA wird künftig für Hawaiian Airlines fliegen.

Er trägt den Taufnamen Wiliwili –eine hawaiianische Baumart. Bisher waren im US-Werk nur klassische Modelle vom Band gelaufen.
Hier zur Meldung: :wow: (Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)
Servus, klaus54 :love_us:
Beste Grüße aus MUC, vom "Stern des Südens" :love:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

wolfi (14.06.2018), Sarasota (16.06.2018)

Counter:

Hits heute: 6 432 | Hits gestern: 20 650 | Hits Tagesrekord: 27 999 | Hits gesamt: 6 788 561